Seminare für Ausländerbehörden

Mit dem Zuwanderungsgesetz 2005 und den nachfolgenden Reformgesetzen wurden die Rahmenbedingungen für eine gesteuerte Einwanderung von Migranten nach Deutschland neu geregelt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung, die das Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht unmittelbar oder mittelbar anwenden, müssen Schritt halten mit den fortlaufenden Änderungen in der Gesetzgebung und den Überblick behalten im Geflecht von europäischer und nationaler Rechtsprechung. Gleichzeitig stehen sie vor ganz neuen Herausforderungen im Bereich der interkulturellen Kompetenz im Umgang mit ausländischen Mitbürgern.

Mit unseren Seminaren setzen wir die langjährige Tradition von qualifizierten  Fortbildungen im Europa-Haus Bocholt fort und bieten die Möglichkeit, sich praxisnah über aktuelle ausländerrechtliche Themen und Gesetzesänderungen zu informieren sowie Kompetenzen zu erwerben, die den Umgang mit Migranten erleichtern.

Als Seminarleiter und Dozenten stehen kompetente Kollegen mit praktischer Erfahrung aus dem jeweiligen Aufgabengebiet zur Verfügung.