Aufenthalt aus humanitären Gründen

Das Seminar soll den Einstieg in die Problematik der humanitären Aufenthaltsrechte erleichtern und das Aufgabenfeld transparenter machen.

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter/innen von Ausländerbehörden mit Grundkenntnissen im Aufenthaltsrecht, die über humanitäre Aufenthaltsrechte zu entscheiden haben

Wesentliche Inhalte

  • Übersicht über die humanitären Aufenthaltsrechte in Kapitel 2 Abschnitt 5 AufenthG
  • Aufenthaltserlaubnisse nach § 25 Abs. 5 AufenthG
  • Aufenthaltserlaubnisse für gut integrierte Jugendliche nach § 25a AufenthG
  • Aufenthaltserlaubnisse für gut integrierte Geduldete nach § 25b AufenthG
  • Niederlassungserlaubnisse nach § 26 Abs. 3 und 4 AufenthG
  • Nebenbestimmungen im humanitären Aufenthaltsrecht, insbesondere Erwerbstätigkeit/Beschäftigung und Wohnsitzauflagen

Zeit/Dauer (1,5 Tage)
1. Tag    09.00 Uhr - 16.30 Uhr
2. Tag    09.00 Uhr - 13.00 Uhr

Termine:
27.06. - 28.06.2019
10.10. - 11.10.2019

Referenten
Janina Schuldt, Ausländerbehörde der Stadt Cuxhaven

Veranstaltungsort:
Europa-Haus Bocholt, Adenauerallee 59, 46399 Bocholt

Leistungen:
Übernachtung im Einzelzimmer mit Vollpension
Seminarkaltgetränke; Vormittagskaffee; Nachmittagskaffee mit Kuchenn

Preis pro Person: 
305,50 Euro inkl. USt bei Anreise am Seminartag
358,50 Euro inkl. USt bei Anreise am Vortag
240,00 Euro inkl. USt bei Seminarteilnahme ohne Übernachtung

Kontakt:
Europa-Haus: +49 2871 21765-650

Anmeldungen:
Anmeldungen sind grundsätzlich nur über unser Online-Anmeldeformular (siehe unten) möglich. Anmeldungen, die per E-Mail, Fax, Post oder Telefonanruf eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Aufenthaltsrecht aus humanitären Gründen

Für zusätzliche Bemerkungen zu Ihrer Buchung bitte das Feld „Bemerkungen“ nutzen. Danke!
Die AGB finden Sie hier
Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.
captcha