Bescheidtechnik in der Ausländerbehörde

Das Fertigen von Bescheiden ist eine Kernaufgabe in der Ausländerbehörde und stellt die Mitarbeiter/innen vor große Herausforderungen. Im Seminar werden Aufbau und Inhalt von Bescheiden erarbeitet. Die Teilnehmer sollen anschließend in der Lage sein, eigenständig Bescheide zu erstellen und an neue Sachverhalte anzupassen.

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter/innen von Ausländerbehörden, die bereits über Grundkenntnisse im Ausländerrecht verfügen und in der täglichen Praxis Bescheide erstellen müssen.

Wesentliche Inhalte:

  • Bescheidaufbau
  • Tenorierung einschl. Nebenbestimmungen
  • Ausübung von Ermessen und Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe
  • Besondere Anforderungen bei speziellen Bescheiden wie z.B. Ordnungsverfügungen und Ausweisungsverfügungen
  • Bekanntgabe von Bescheiden

Zeit/Dauer (1,5 Tage):
1. Tag  09.00 Uhr - 16.30 Uhr
2. Tag  09.00 Uhr - 13.00 Uhr

Termine:
25.05. - 26.05.2020    Dieses Seminar findet nicht statt. Ob es einen Ersatztermin geben wird, können wir noch nicht sagen..

Referenten
Marc, Ehlert, Ausländerbehörde Stadt Dorsten
André Sänger, Ausländerbehörde Stadt Dorsten

Veranstaltungsort:
Europa-Haus Bocholt, Adenauerallee 59, 46399 Bocholt

Mindestteilnehmerzahl:
20 Personen

Leistungen:
Übernachtung im Einzelzimmer mit Vollpension
Seminarkaltgetränke; Vormittagskaffee; Nachmittagskaffee mit Kuchen

Preis pro Person: 
361,50 Euro inkl. USt bei Anreise am Vortag
308,50 Euro inkl. USt bei Anreise am Seminartag
243,00 Euro inkl. USt bei Seminarteilnahme ohne Übernachtung

Kontakt:
Europa-Haus: +49 2871 21765-650

Anmeldungen:
Anmeldungen sind grundsätzlich nur über unser Online-Anmeldeformular (siehe unten) möglich. Anmeldungen, die per E-Mail, Fax, Post oder Telefonanruf eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Bescheidtechnik in der Ausländerbehörde

Für zusätzliche Bemerkungen zu Ihrer Buchung bitte das Feld „Bemerkungen“ nutzen. Danke!
Die AGB finden Sie hier
Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.
captcha