Die Beteiligung der Ausländerbehörde am Visumverfahren

Die Erteilung eines Visums für längerfristige Aufenthalte (nationales Visum) bedarf häufig der vorherigen Zustimmung der für den vorgesehenen Aufenthaltsort zuständigen Ausländerbehörde. Die Ausländerbehörde hat dabei umfangreiche Prüfungspflichten.
Das Seminar versetzt Mitarbeitende von Ausländerbehörden in die Lage, Visumfälle rechtssicher zu bearbeiten, und bietet gleichzeitig eine Plattform für den fachlichen Austausch.

Zielgruppe:

  • Mitarbeitende von Ausländerbehörden, die bereits ein Einführungsseminar besucht haben oder über Grundkenntnisse im Ausländerrecht verfügen, ihr fachliches Wissen aber noch vertiefen möchten.

Wesentliche Inhalte:

  • Visumarten
  • Rechtsvorschriften zur Visumerteilung
  • Zustimmungserfordernis der Ausländerbehörde bei nationalen Visa
  • Praktische Fälle in den Bereichen, Erwerbstätigkeit/Ausbildung, Familiennachzug, Aufenthalt aus sonstigen Gründen
  • Zusammenarbeit zwischen Ausländerbehörden und Auslandsvertretung
  • Beteiligung der Ausländerbehörden am verwaltungsgerichtlichen Verfahren

Zeit/Dauer (1,5 Tage):
1. Tag    09.00 Uhr - 16.30 Uhr
2. Tag    09.00 Uhr - 13.00 Uhr

Termine:
08.07. - 09.07.2021   Dieses Seminar fällt aus.
28.10. - 29.10.2021       

Referent:
Jens Fischbach, Westerwaldkreis

Veranstaltungsort:
Europa-Haus Bocholt, Adenauerallee 59, 46399 Bocholt

Mindestteilnehmendenzahl:
20 Personen

Preis pro Person ohne Übernachtung:
298,00 Euro*

Preis pro Person bei Übernachtung (EZ) im Europa-Haus: 
412,00 Euro inkl. USt bei Anreise am Vortag*
355,00 Euro inkl. USt bei Anreise am Seminartag*

Aufschlüsselung der Preise:
  Seminargebühr: 195 Euro (umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 21 a(bb) UStG)
  Verpflegung im Europa-Haus: 103 Euro inkl. USt (zwei Mittag- und ein Abendessen inkl. Getränk
  sowie Getränke, Snacks und Kuchen während der Tagung.)
  Übernachtung pro Nacht im Europa-Haus: 57 Euro inkl. USt (darin enthalten Frühstück 8 Euro)

Kontakt:
Europa-Haus: +49 2871 21765-650

Anmeldungen:
Anmeldungen sind grundsätzlich nur über unser Online-Anmeldeformular möglich. Anmeldungen, die per E-Mail, Fax, Post oder Telefonanruf eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Die Beteiligung der Ausländerbehörde am Visumverfahren

Für zusätzliche Bemerkungen zu Ihrer Buchung bitte das Feld „Bemerkungen“ nutzen. Danke!
Die AGB finden Sie hier
Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.
captcha